Medizinische Rehabilitationsmaßnahme

Tagesklinik

Die Tagesklinik steht PatientInnen zur Verfügung, bei denen eine medizinische Rehabilitationsmaßnahme erforderlich ist, diese aber nicht oder nicht mehr im stationären Umfeld mit dauernder ärztlicher und pflegerischer Betreuung durchgeführt werden muss. Der Schwerpunkt liegt auf PatientInnen mit noch vorhandenen neuropsychologischen Störungen.

Ziel ist die Wiedererlangung einer qualitativ und quantitativ bestmöglichen Teilhabe am gesellschaftlichen Leben durch die PatientInnen. Die Therapien sind an den Rehazielen des PatientInnen ausgerichtet.

Schwerpunktmäßige Behandlungstage sind Montag / Mittwoch / Freitag.

Für die zwischen den einzelnen Therapien benötigten Ruhepausen stehen Zwei-Bettzimmer mit Sanitärzellen zur Verfügung. 

Aufnahmevoraussetzung

Inanspruchnahme der Tagesklinik

Aktuelles

2023
Neurokliniken Waldeck

Niemand ist zu jung für die Reha

20 Jahre jung und trotzdem ein Fall für die Reha in den Neurokliniken Waldeck? Ja, das ist möglich. Der beste Beweis dafür ist Jonas Micheel aus dem nördlichen Mecklenburg-Vorpommern. Mit seinen 20 Jahren hat der junge Mann einen schweren Motorradunfall überlebt. Eine siebenstündige Not-OP, bei der ihm unter anderem der linke obere Lungenflügel entfernt wurde, hat sein Leben gerettet. Es folgte mehr als eine Woche künstliches Koma mit künstlicher Beatmung.

Weiterlesen »