Suche
Close this search box.

23. März 2023: Workshop Trachealkanülenmanagement

Die Pflege von tracheotomierten Patient:innen erfordert ein hohes Maß an Fachwissen und Flexibilität. Deshalb bieten wir für Fachkräfte - auch für die, die nicht zu den Neurokliniken Waldeck gehören - den Workshop Trachealkanülenmanagement an.
© Merpics – stock.adobe.com

In diesem Workshop, der am 23. März 2023 ab 13 Uhr in den Neurokliniken Waldeck stattfindet, beleuchten unsere Fachleute alle wesentlichen Aspekte der Behandlungspflege und der Krankenbeobachtung bei einem tracheotomierten Menschen ohne maschinelle Beatmung.

Nach einem informativen theoretischen Teil schließt sich ein praktischer Teil an, in dem mit praktischen Unterweisungen und Vorführungen der Umgang mit Trachealkanülen am Modell demonstriert und anschließend geübt wird. Dabei werden die Teilnehmenden den Kanülenwechsel, die Tracheostomapflege, den Umgang mit zweiteiligen Phonationskanülen und das Beherrschen von Komplikationen und Notfällen bei tracheotomierten Menschen unter Supervision selbst durchführen.

Programm

Theorie
13.00 bis 14.30 Uhr
a. Kurzporträt Neurokliniken Waldeck
b. Warum ist mein Patient (noch) tracheotomiert?
– Unsere Weaningstation stellt sich vor –
c. Trachealkanülenmanagement
Kaffeepause / Netzwerken
14.30 – 14.45 Uhr
Praxis
14.45 – 16.15 Uhr
a. Übungsstation 1: Vorstellung verschiedener Trachealkanülentypen und Zubehör
b. Übungsstation 2: Trachealkanülenwechsel und Tracheostomapflege
c. Übungsstation 3: Handhabung zweiteiliger Phonationskanülen und Fallstricke
Fragerunde / Abschluss

Referenten

  • Dr. Annemarie Werner (Chefärztin Neurokliniken Waldeck,
    Fachärztin für Neurologie, Zusatzbezeichnungen neurologische
    Intensivmedizin sowie Rehabilitationswesen)
  • Dr. Andrea Grub (Fachärztin für Anästhesiologie, Zusatzbezeichnung Intensivmedizin)
  • Dr. Claudia Beltschany (Fachärztin für Anästhesiologie, Zusatzbezeichnung Intensivmedizin)

Teilnahme

Sie haben zwei Möglichkeiten an dem Workshop teilzunehmen:

  1. Digital: Sie können am PC den Theorieteil (1,5 Stunden)
    verfolgen und erhalten ein Handout.
  2. Präsenz: Sie erleben den Theorieteil in den Neurokliniken
    Waldeck und nehmen am sich anschließenden praktischen
    Teil (insgesamt 3 Stunden) teil. Sie erhalten ein Handout.

Fortbildungspunkte

Für Ihre Teilnahme erhalten Sie ein Zertifikat und Fortbildungspunkte
nach den Richtlinien der Registrierungsstelle beruflich
Pflegender. (Digitale Teilnahme: 2 Fortbildungspunkte / Präsenz:
4 Fortbildungspunkte)

Aktuelles

2024
Neurokliniken Waldeck

Junger Neuroprofi veröffentlicht wissenschaftliche Arbeit

Unser Assistenzarzt Samuel Hutagalung hat mit seinen 30 Jahren schon einiges auf die Beine gestellt. Der junge Mann stammt aus Indonesien und ist 2015 für sein Medizinstudium nach Heidelberg gezogen. Seine Facharztausbildung absolviert er nun in Rostock, dabei sind die Neurokliniken Waldeck in Schwaan eine seiner Stationen. Hier ist er im gesamten Team beliebt dank seiner Zuverlässigkeit, Intelligenz und seines Ehrgeizes. Genau diese Ambition hat auch dazu geführt, dass er mit seinen Co-Doktoranden gemeinsam ein wissenschaftliches paper in der medizinischen Fachwelt veröffentlicht hat. Selbstverständlich ist das nicht, dafür aber beeindruckend.

Weiterlesen »
2024
Neurokliniken Waldeck

Neurokliniken Waldeck öffnen sich für Kunst von außen

Schwaan ∙ Am 22. März wird die Ausstellung „Jetzt und hier“ mit Fotografien von Julia Janning in den Neurokliniken Waldeck eröffnet. Ihre Werke mit Naturmotiven aus Mecklenburg-Vorpommern werden im Hauptflur der Fachklinik in Schwaan zu sehen sein und bilden den Auftakt für weitere Ausstellungen. Damit öffnen sich die Neurokliniken für die Öffentlichkeit, um eine bessere Präsenz in Schwaan und der Region zu erreichen.

Weiterlesen »